Du bist viel mehr als man dir gesagt hat…

Von Geburt an lernen wir in dieser Welt, unser Empfinden auf die eigene Körperform zu begrenzen. Das ist zunächst einmal das logischste und auch “naheliegendste”, denn unsere fünf Körpersinne befinden sich nun mal innerhalb unseres physischen Körpers.

Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass das, was wir gemeinhin “Mensch” nennen, dort tatsächlich in seiner Existenz “aufhören” muss.

Wir werden von frühester Kindheit dazu erzogen, die materielle Welt als “alles was es gibt” wahrzunehmen. Kinder haben ja oft noch viel feinere Wahrnehmungen, manche können auch Schemen, Formen und Farben, manchmal sogar andere Wesen in den energetischen Welten wahrnehmen. Doch wir reden es ihnen aus: “So etwas gibt es nicht, mach dich doch nicht lächerlich!”

Kinder nehmen so etwas sehr ernst, wenn es Erwachsene sagen. So glauben wir also ganz schnell, dass wir nur diesen Körper haben, ein bisschen Verstand und eine Ladung Gefühle dazu, und das war’s auch schon.

Wenn wir in die Schule kommen, wird es uns nochmals bestätigt. Es gibt nur das, was wir messen können.

Und wer später seinen Ruf und Beruf in Bildung oder Forschung nicht verlieren möchte, der phantasiert auch besser nicht zuviel über Dinge, die nicht bereits messbar sind… Da hat sich seit Galileo Galileis Zeiten nicht viel verändert: Wer sich zu weit aus dem Fenster lehnt mit seinen Auffassungen, wird immer noch öffentlich wahlweise als Ketzer oder Scharlatan abgestempelt. (Immerhin wird man nicht mehr verbrannt.)

Zum Glück entwickelt sich auch unsere Wissenschaft weiter. Und nach und nach kommen immer mehr Wahrheiten ans Tageslicht, die uns Andere bereits seit Jahrtausenden so erzählen. 🙂 Unser Sein hört eben nicht an der Außenseite unserer Haut auf, sondern geht noch weit über solche physisch wahrnehmbaren Grenzen hinaus. Und ist dort mittlerweile sogar messbar.

Du kannst lernen, deine Wahrnehmung auf den Radius deines persönlichen Energiefelds auszuweiten. Es bedarf nur viel Übung und Wiederholung. Das regelmäßige Üben von Healer & Creator wird dir dabei helfen.

Es kommt nicht von ungefähr, dass die meisten Menschen Healer & Creator als außerordentlich kraftvoll erleben. Wie du an dieser Grafik erkennen kannst, unterstützt du mit der H&C Energiefluss-Übung den natürlichen Energiefluss des menschlichen Herzfelds.

Gleichzeitig fühlst du während der Übung in diesen Energiefluss hinein.

Eine Ebene weiter…

Und jetzt versuche dir einmal vorzustellen, wie das Feld des Bewusstseins aussehen könnte, das dich umgibt und das du immer noch als “deines” empfindest.

Unser Bewusstsein kennt keine Grenzen. Es verbindet sich laufend mit anderen Bewusstseinsanteilen, tauscht sich aus, trennt sich wieder, ein ewiger Tanz innerhalb des größeren Welt- oder Gaia-Bewusstseins, das es umgibt, und in dem es eingebettet ist.

Auch das bist du als Mensch.

Wie wäre wohl unser menschliches Zusammenleben auf und mit diesem Planeten, wenn wir uns alle dauerhaft mit dieser erweiterten Perspektive durch die Welt bewegen würden, anstelle mit unserem Scheuklappen-Blickwinkel der “messbaren” und “zählbaren” Welt?

 


 

Am Sonntag, dem 30.08.20 geht der nächste Online-Workshop los: Innere Heldenreise mit Archetypen 2.

Vier Wochen lang geht unsere innere Heldenreise durch acht kraftvolle Archetypen (Asket & Asketin, Magier & Magierin, Prinz & Prinzessin, König & Königin), in einer wunderbaren virtuellen Gruppe, die dir Kraft, Motivation und Zusammengehörigkeit schenkt…

Ich würde mich freuen, wenn du mit dabei sein kannst.

Mehr Infos…

 
 
 

Mein kostenloses eBook für dich…

In diesem Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Lade es dir herunter!

 
 

Bitte teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: