Gastbeitrag: Eine neue Wissenschaft

Mein Kommentar zu diesem wundervollen Text von Sieglinde Bicher (www.LebensWandel.at):

“Wow! Die neue Welt entsteht jetzt gerade ganz schnell… Eine super schöne Botschaft. 😍”

Und dann habe ich Sieglinde gefragt, ob ich ihren Text in meinem Blog als Gastbeitrag zeigen darf. Hier ist er…

🤓 Wissenschaft und Hausverstand 😍

Noch nie waren so viele Statistiken, Studien, Expertenmeinungen, wissenschaftliche Irgendwas im Umlauf wie jetzt in der „Coroana-Zeit“.
Jeder sucht sich das heraus, was sein Weltbild und seine Meinung bestätigt und verteilt das dann als Beweis und Wahrheit weiter.
Doch was bedeutet „wissenschaftlich“? Wer kann Statistiken lesen? Wie eindeutig sind Studien?
Wäre Wissenschaft so klar, dann würde es nicht so gegensätzliche Veröffentlichungen durch Experten geben. Müssten Wissenschaftler nicht so lange forschen, bis sie zu einem gleichen Ergebnis kommen? Wenn das nicht so ist, dann können sie noch nicht fertig sein. Dann haben sie nur Annahmen, Zwischenergebnisse, aber kein eindeutiges Wissen.
Wer ist denn der Experte, wenn zwei davon zu gegensätzlichen Ergebnissen kommen? Beide oder keiner oder jeder ein bisschen oder der, der meine Meinung festigt?

🤓 Wann darf man sich Experte nennen?
🤓 Was ist ein Wissenschaftler?
🤓 Wer bezahlt die Forschungen und mit welcher Absicht?
🤓 Was wird überhaupt wissenschaftlich untersucht und was nicht?
🤓 Welche Ergebnisse werden von Politik und Medien wie aufgegriffen und aufbereitet?

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die sich viele Gedanken machen, die recherchieren, die sich für unterschiedliche Zugänge und Meinungen öffnen, die Zusammenhänge herstellen, die (sich) kritische Fragen stellen, die Vieles für möglich halten.
Diese Menschen bilden sich eine Meinung und teilen diese mit anderen.
Es gibt Menschen, die kennen keine Details, aber sie haben ein Gespür für Auswirkungen.
Es gibt Menschen, die vertrauen ihrem Bauchgefühl, ihrer Intuition.
Es gibt Menschen, die haben Ideen, Visionen und Träume.
Es gibt Menschen, die sprechen aus Erfahrung, aus der Praxis, haben überliefertes Wissen.
Es gibt Menschen, die haben eine innere Gewissheit, eine Sicherheit und Vertrauen in sich.
Es gibt Menschen, die brauchen keine Fakten und Beweise, um zu „wissen“.
Es gibt Menschen, die erkennen weit mehr als wissenschaftlich je erforscht werden kann.

😍 Werden diese Menschen gehört und was ist ihre Meinung wert?
😍 Dürfen sich diese Menschen auch Experten nennen?
😍 Was könnte der Wert dieser Menschen für die Gesellschaft sein?
😍 Was wäre, wenn die Politiker auch solche Menschen als Berater hätten?

„Wissenschaftlich erwiesen“ ist zur Killerphrase geworden. Etwas wird absolut gestellt.
Wer keinen wissenschaftlich belegten Beweis bringen kann, ist unglaubwürdig.
Was nicht mit dem eigenen Glaubenssystem konform geht, ist Verschwörungstheorie.
Was mit dem Verstand nicht erfasst werden kann, ist Esoterik.
Was ich nicht kenne, nicht glauben möchte, ist unseriös.
Wer eine andere Meinung hat, hat keine Ahnung, ist zu blöd, etwas zu begreifen oder rechtsradikal oder wahnsinnig oder gefährlich oder unsolidarisch oder ….

🙁 🤨 😞 🥺 🙁 🤨 😞 🥺

Da die Regierungen uns zu vermitteln versuchen, massiv auf der wissenschaftlichen Seite zu stehen, fühlen sich die Regierungstreuen natürlich stark und im Recht. Ein sehr großer Teil der Menschen zieht es vor, das nachzusagen, was die Regenten und Regierungsmedien vorsagen. So brauchen sie sich selbst nicht mit den Dingen auseinandersetzen. Das scheint ein bequemer Weg zu sein. Lieber nach-denken als vor-denken oder selbst denken.

Anstatt Wissenschaft und Hausverstand zu vereinen, werden sie gegenseitig ausgespielt und abgewertet. Das ist der Streit, der in den sozialen und anderen Medien aktuell hoch emotional ausgetragen wird.
Wissenschaftsfanatiker gegen Hausverstandspragmatiker.
Können wir verschiedenen Meinungen nicht einfach nebeneinander stehen lassen und über das Andere zumindest mal nach-denken? 🤨 🤨 🤨

Ich halte dies für eine gefährliche Spaltung.
Wenn wir im Außen schwierige Situationen zu bewältigen haben, dann ist es wichtig, dass wir näher zusammenrücken.
Ich sehe viel Misstrauen, Egoismus, Sturheit, Schubladendenken, Verpetzen, Neid, Angst, Aggression, Fanatismus, Radikalität.
Dies sollten wir ganz schnell wandeln.
Verständnis, Solidarität, Mitgefühl, Unterstützung, Gemeinschaftssinn, Wertschätzung, Kreativität, Vertrauen, Liebe wären jetzt wertvolle und wichtige Qualitäten.
👭 👬 💑 👫 👪

Steigen wir aus aus diesem Spiel der Hetze und des Gegeneinander.
❤️ Wir brauchen keine Diskussionen. Wir brauchen Empathie und Einheit.
❤️ Wir brauchen nicht recht haben. Wir dürfen uns zusammenfinden.
❤️ Wir brauchen keine Beweise. Wir brauchen Lösungen.
❤️ Wir brauchen keine Theorien. Wir brauchen Umsetzung.
❤️ Wir brauchen kein ABER. Wir brauchen ein SOWOHL – ALS AUCH.
❤️ Wir brauchen ein Miteinander und eine Ausrichtung am höchsten Wohl aller.
❤️ Wir brauchen Liebe zu uns selbst, zu anderen Menschen und Wesen und zur Natur. ❤️❤️❤️

Die Welt ist nicht mehr wie sie war. Wir stehen unmittelbar davor, diese neu gestalten zu dürfen.
Was für ein Geschenk!
Was für eine Chance!
Machen wir doch ein Paradies aus dieser Welt.
🌷 🌺 🌼 ⭐️ 🌏
Erschaffen wir das, was wir uns alle so sehr wünschen. Ein rundum glückliches Leben in Fülle, Frieden, Harmonie, Liebe, Vertrauen …
Stell dir das vor, male es dir aus, lebe so, als wäre es schon da – jeden Tag. Bis es eines Tages Wirklichkeit ist. 🌏

Lebe dich frei!
Lebe dich neu!
Lebe dich ganz!

 


 

Am Sonntag (24.05.20) geht der nächste Online-Workshop los: Wir heilen unsere Chakren.

Sechs Wochen lang intensive Chakra-Arbeit in einer wunderbaren Gruppe, die dir Kraft, Motivation und Zusammengehörigkeit schenkt…

Ich würde mich freuen, wenn du mit dabei sein kannst.

Mehr Infos…

 
 
 

Mein kostenloses eBook für dich…

In diesem Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Lade es dir herunter!

 
 

Bitte teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: