Gemeinsam wirken wir Wunder!

Die Aufmerksamkeit vieler Menschen ist vor allem auf ihren Körper und ihren Verstand ausgerichtet. Doch du bist nicht nur dieser Körper…

Du bist noch so viel mehr!

Zu dir gehört auch ein Energiekörper, und du bestehst aus Milliarden von Bewusstseinsanteilen.

Dein Bewusstsein ist grenzenlos frei.

Wir sind alle miteinander verbunden

Unser Bewusstsein verbindet sich zu größeren Einheiten, sobald wir mit anderen Menschen zusammenkommen. Das kann physisch bei einem Treffen sein oder auch virtuell, also nur in der Vorstellung und im Herzen.

Albert Einstein schrieb über diese innere Verbindung wie folgt:

“Wie alle Wesen ist der Mensch Teil des Ganzen, das wir ‘Universum’ nennen, und rein äusserlich betrachtet von Raum und Zeit begrenzt.

Er erfährt sich, seine Gedanken und Gefühle als etwas, das ihn von den anderen trennt, aber dies ist eine Art optischer Täuschung des Bewusstseins.

Diese Täuschung ist wie ein Gefängnis, das unsere eigenen Wünsche und unsere Zuneigung auf einige wenige Menschen beschränkt, die uns am nächsten stehen.

Unsere eigentliche Aufgabe besteht darin, uns aus diesem Gefängnis zu befreien indem wir den Kreis unseres Mitgefühls und unserer Fürsorge auf alle Wesen und die Natur in ihrer ganzen Schönheit gleichermassen ausdehnen.

Auch wenn uns dies nicht vollständig gelingt, so ist doch bereits das Streben nach diesem Ziel ein Teil der Befreiung und die Grundlage für das Erlangen inneren Gleichgewichts.”

Albert Einstein in einem Brief an einen Rabbi, zitiert in der New York Times vom 29.03.1975

Ein verbundenes Bewusstsein lässt “Wunder” geschehen

Wir erschaffen uns unsere “Wunder” selbst. Mina und ich haben dies vor einigen Monaten auf sehr eindrucksvolle Weise selbst erfahren. Kennst du diese scheinbar zufälligen Merkwürdigkeiten im Leben, die man auch Synchronizitäten nennt?

Wenn du regelmäßig Healer & Creator praktizierst und damit dein persönliches Energiefeld reinigst und energetisierst, dann kann es gut sein, dass du solche Dinge öfter und öfter in deinem Leben wahrnimmst.

In diesen “zufälligen” Begebenheiten und Weisungen spürst du dann, dass du deine Realität auf ganz praktische Weise mit deinem Bewusstsein verändern kannst.

Du schwimmst in einer riesigen Bewusstseinswolke, die auch das kollektive Unbewusste deiner Umgebung und das unendliche Meer der Möglichkeiten enthält, aus dem dann das geformt wird, was du “Zukunft” nennst.

Aus diesem Meer der Möglichkeiten sucht dir dein Höheres Selbst die passenden Situationen, Zeichen und Wunder heraus, die dich zum Staunen bringen, die dir neue Perspektiven zeigen und dich evolutionstechnisch weiterführen.

Nun, Mina und ich nahmen damals des öfteren solche magischen Momente wahr, in denen wir eine Fügung oder ein Zeichen für uns sahen.

Dann bekamen wir Besuch für drei Wochen. Maria schwang mit uns auf der gleichen Wellenlänge, sie hatte die gleichen Träume und Visionen von einer besseren Welt wie wir sie auch hatten. Wir fühlten uns auf einer tiefen Herzensebene verbunden.

Was in diesen Wochen geschah, grenzte an echte, kleine Wunder.

Wir machten schon Witze darüber, wenn “es” wieder geschah.

Wir veränderten tatsächlich unsere Realität zusammen, wir spürten das so deutlich wie noch nie.

Es waren tausend Kleinigkeiten, nicht immer der großen Rede wert, aber für uns ergaben sie in dem jeweiligen Moment einen Sinn. Zusammen hatten wir die Gabe, diese kleinen Zeichen und Wunder für uns zu deuten. Sie erklärten uns, was geschah und zeigten, welche tiefen metaphysischen Erfahrungen wir mit dieser Art der Kommunikation machen konnten.

Ja, wir kommunizierten mit unseren miteinander verbundenen Bewusstseinswolken, und wir kommunizierten gemeinsam mit dem kollektiven Unbewussten der Welt und gleichsam mit dem Meer der Möglichkeiten. Die für uns sichtbaren oder spürbaren “zufälligen” kleinen Wunder zeigten uns dabei den Weg.

Die bei uns allen drei ablaufenden tiefen Gesundungsprozesse psychischer, energetischer und seelischer Art zeigten uns, welche enorme Heilkraft wir gemeinsam für uns entwickeln konnten, sobald wir diese gemeinsame Bewusstseinswolke proaktiv und intuitiv für uns nutzten.

Zusammen waren wir so viel stärker in unserer Heilungs- und Schöpferkraft!

Wenn sich unser eigenes Bewusstsein mit dem Bewusstsein anderer Menschen verbindet, und wenn wir dazu noch auf einer ähnlichen Wellenlänge schwingen, eine kompatible Herzverbindung sowie auch den gleichen Fokus haben, dann können wir zusammen tatsächlich kleine und große Wunder bewirken.

Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen [= im Bewusstsein!], da bin ich [das Bewußtsein!] mitten unter ihnen.”

Matthäus 18:20

Auch, wenn sich in dieser schwierigen Zeit viele Menschen nicht physisch sehen oder berühren dürfen, dann können wir uns auf der Bewusstseinsebene trotzdem miteinander verbinden.

Bewusstsein lässt sich nicht einsperren, es ist befreit von allem Räumlichen und sogar befreit von der Zeit.

Wir können diese Erfahrung jetzt gemeinsam machen

Alles, was wir dazu benötigen, ist eine einigermaßen ähnliche Wellenlänge, eine kompatible Herzverbindung sowie den gleichen Fokus.

Wir öffnen uns, und wir erlauben uns selbst größere Zeichen und Wunder, als wir sie bisher in unserem Leben gewohnt waren.

Mit unserem Gruppen-Energiefeld können wir gemeinsam Dinge in der Realität verändern, die auf den allerbesten Seiten von uns allen basieren, also dem gemeinsamen Höheren Selbst entspringen.

Wir wirken dann wahrlich magisch, quantenphysisch und revolutionär liebevoll und heilend direkt in unserer wahrnehmbaren Welt.

Und wir wirken und heilen auch über unsere eigene kleine Welt hinaus, denn gleichzeitig nehmen wir Einfluss auf das kollektive Unterbewusste der gesamten Menschheit. Auch das hat Auswirkungen!

Ich mag das Wort Unterbewusstsein ja persönlich nicht. Als ob unsere schöpferisch-kreative Seite einen solch unterwürfigen Platz an zweiter Stelle verdient hätte… 🙂 Darum nenne ich das Unterbewusste lieber Mondbewusstsein.

Wir haben ein persönliches Mondbewusstsein und da wir alle miteinander verbunden sind, existieren um uns herum auch kollektive Gruppen-Mondbewusstseinswolken.

Wenn sich diese gemeinsamen Bewusstseinsanteile mit dem Meer der Möglichkeiten verbinden, also mit den uns alle umgebenden quantenphysikalischen Möglichkeiten der Zukunftsentfaltung, dann können Dinge geschehen, die wir aus unserer menschlichen Sichtweise nur als Wunder bezeichnen können.

Ich möchte das gerade in dieser ganz besonderen Zeit gerne gemeinsam ausprobieren.

Bzw. wiederholen!

Denn wer mich schon ein paar Jahre lang im Internet begleitet, erinnert sich vielleicht noch an mein einjähriges Projekt Montagsmeditation, das ich im August 2014 kostenlos gestartet hatte: Jede Woche gab es eine neue, kurze Meditation in Form einer von mir eingesprochenen Audioaufnahme, die ich dann auf YouTube und Facebook geteilt hatte.

Hunderte von Menschen meditierten einmal die Woche mit dem gleichen Fokus zusammen.

Die damals empfundene tiefe Verbundenheit miteinander hatte bei vielen Teilnehmern eine zutiefst heilsame und lebensverändernde Energie erschaffen, die viele kleine und vielleicht sogar einige größere positive Veränderungen in unsere Leben gebracht hat.

Auch in meinem persönlichen Leben hat sich in der Zeit viel verändert.

Einige Monate später lernte ich auf wirklich wundersame Weise meine jetztige Frau Mina kennen. Die Geschichte dazu erzähle ich gerne ein anderes Mal.

Ich bin mir heute sicher, dass ich 2015 einen großen Schwung an positiver (Gruppen-) Bewusstseinsenergie mit mir dabei hatte, die meinem Höheren Selbst die Kräfte gaben, gewisse Dinge auf geradezu magische Weise in ganz bestimmte Richtungen zu lenken…

Mit Mina zusammen bin ich seit Beginn einem sehr heilsamen, holistischen und lebens- und bewusstseinsverändernden Weg gefolgt.

Wenn ich mir jetzt vorstelle, was alles Wunderbares und Schönes im Leben von hunderten von Menschen geschehen könnte, weil sie sich einer kostenlosen Meditations- und Übungsgruppe im Internet anschließen… Dann wird mir, auch wenn das jetzt furchtbar kitschig klingen mag, warm ums Herz.

Eine Gruppe, die uns eine gemeinsame, tief innerlich gefühlte innere Verbundenheit mit den anderen Teilnehmern und Übenden schenken kann.

Eine Gruppe, die unser kollektives Mondbewusstsein miteinander verbindet und die die innere Vollkommenheit des Höheren Selbst eines jeden von uns anerkennt und liebevoll schätzt.

Welche visionären und heilsamen Kräfte werden wir in die Welt hinaussenden?

Eben schaute ich in das Inhaltsverzeichnis meines Buchs Montagsmeditationen: 22 geführte Meditationen, die deine Welt verändern. Und ich stelle mit etwas Erstaunen fest, wie super aktuell alle diese inneren Themen gerade in dieser jetztigen schwierigen Zeit für uns sind!

Anhand der vielen dankbaren Rückmeldungen weiß ich, diese Meditationsthemen haben sehr vielen Menschen vor ein paar Jahren gezeigt, welche wunderschönen, heilsamen und herzerwärmenden Erlebnisse und Erfahrungen jeder in seinem Leben erschaffen kann, wenn man sich nur ein bisschen energetische und geistige Mühe gibt…

Eine neue, energetische Meditationsform

An der Meditationstechnik hat sich allerdings seitdem etwas geändert.

Denn seit 2019 gibt es Healer & Creator, eine wahrscheinlich uralte Wiederentdeckung einer feinstofflichen Energie- und Heiltechnik!

Vor ein paar Jahren habe ich es jedem selbst überlassen, ob man bei der damaligen Montagsmeditation lieber sitzen oder liegen möchte. Das kannst du natürlich auch gerne jetzt so machen, wie du möchtest.

Heute glaube ich jedoch, nur Meditation alleine bringt noch nicht auseichend viele zukunftsverändernde Energien in Schwung.

Dazu bedarf es einer Technik wie Healer & Creator. Keine Sorge, ich möchte dir hier nicht irgendetwas verkaufen. Nein…

Ich glaube ganz einfach, dass du deinen energetischen Kräften einen ordentlichen Schub nach vorne verschaffst, wenn du während der 5-7 minütigen virtuellen Gruppenmeditationen (+ beliebig langer Nachklingzeit) mit hunderten anderer Menschen zusammen die kostenlos erlernbare H&C Energiefluss-Übung praktizierst.

Probiere es einfach für dich aus und entscheide dann, was sich für dich richtig und gut anfühlt.

Möchtest du bei unserer neuen Bewusstseins-Kreations-und-Heilgruppe auch dabei sein?

Gemeinsam können wir echte Wunder vollbringen.

Gemeinsam erinnern wir uns, dass wir Heiler und Schöpfer sind.

Wenn du mit dabei sein möchtest, füge am besten meine Facebookgruppe zu deinen “Favoriten” hinzu. Dort werde ich alles veröffentlichen und wir können uns miteinander austauschen.

Und vielleicht möchtest du auch meinen Newsletter abonniert haben, damit wir in Kontakt bleiben, wenn dir Facebook einmal nicht rechtzeitig die Neuigkeiten aus der Gruppe anzeigt. Diesen Newsletter erhältst du automatisch, wenn du mein kostenloses eBook (siehe unten) angefordert hast.

Gemeinsam verändern wir etwas – in uns selbst und in unserer Welt

Alle Menschen zusammen bilden eine vereinte Weltseele. Auch diese enthält ein kollektives Mondbewusstsein, und in diesem gibt es genauso viele Schattenanteile, wie in jedem von uns selbst. Diese Schatten zeigen sich gerade, damit wir sie transformieren.

Wenn wir jetzt alle zusammen energetisch und geistig an uns selbst arbeiten, dann hat dies einen starken, direkten Einfluss auf das uns ständig umgebende kollektive Mondbewusstsein, und speziell auch auf die lange verborgenen kollektiven Schattenanteile.

Gemeinsam können wir die Welt mit einer positiven Vision von Liebe und Verbundenheit erfüllen. Wenn wir aus dieser Vision heraus eine neue Welt aufbauen, dann wird dies eine gute und heilsame Welt sein.

 


 

Am Sonntag (24.05.20) geht der nächste Online-Workshop los: Wir heilen unsere Chakren.

Sechs Wochen lang intensive Chakra-Arbeit in einer wunderbaren Gruppe, die dir Kraft, Motivation und Zusammengehörigkeit schenkt…

Ich würde mich freuen, wenn du mit dabei sein kannst.

Mehr Infos…

 
 
 

Mein kostenloses eBook für dich…

In diesem Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Lade es dir herunter!

 
 

Bitte teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: