Du bist Teil eines Größeren Ganzen

Ich klopfe mit meinen Fingern auf den Holztisch in meiner Küche und denke, es ist ein fester Gegenstand. Ich habe diesen Tisch noch nie anders erlebt, warum also sollte er nicht fest sein?

Doch so ein Tisch ist überhaupt nicht fest. Wir nehmen ihn nur als fest wahr.

Denn zu 99,99999999% besteht mein Tisch aus Nichts.

Oder besser gesagt, aus Energie und Information.

Aber jedenfalls NICHT aus dem, was wir Materie nennen, also messbare Partikel.

Den meisten Raum nehmen Energie und Information ein.

Und genauso könnte das ja auch mit anderen Dingen in unserer Welt sein.

Ist wirklich alles so, wie es den Anschein hat?

Oder würde es sich lohnen, das eine oder andere zu hinterfragen?

Auch die Dinge, die in unseren Augen scheinbar schon immer so waren?

Du als Teil eines Großen Ganzen

Wir Menschen sehen uns ja gerne als Krönung der Schöpfung.

Nur, weil wir mit diesem Körper auch ein menschliches Ego ausgeliehen bekommen haben, glauben wir immer, etwas ganz Außergewöhnliches und Besonderes zu sein.

Sind wir ja auch. Aber wir sollten uns auch in Relation zum Größeren sehen, das uns umgibt.

Denn: Wie oben, so unten; wie innen, so außen; wie der Geist, so der Körper.

Führe diesen Gedanken mal weiter.

Als Mensch bist du ein ganz kleines Partikelchen des unermesslich großen und (über-) bewussten Wesens, das wir Gaia oder Mutter Erde nennen. Es ist das Erden-Bewusstsein, das dich als physisches Wesen auf diesem Planeten geboren hat.

Jegliche Materie und auch alles, was wir umgangssprachlich einfach als “Nichts” bezeichnen, ist bewusst und ist Teil des größeren Gaia-Bewusstseins.

Dein Bewusstsein existiert innerhalb des Gaia-Bewusstseins. Wie ein holografisches Licht erstrahlst du als wichtiger Teil des Großen Ganzen, das uns alle umgibt und das wir alle auch sind.

Und auch Gaia ist nur wiederum ein kleiner Anteil von einem viel größeren Bewusstsein.

Die Welt würde ohne Bewusstsein nicht existieren, denn etwas muss sich die Welt erst erträumen, um sie erschaffen zu können.

Bewusstsein ist die intuitive und liebevolle Intelligenz, die hinter allem steht was ist.

Wie du dieses dich umgebende größere Bewusstsein nennst, ist deine persönliche Angelegenheit.

Manche sagen Universum oder Quelle (Source) dazu.

Manche nennen es Gott.

Anderen stößt der Gottesbegriff innerlich übel auf, weil sie die oftmals eingeengten, sperrigen und unglaubwürdigen Erkärungen der Kirchen dieser Welt schon lange nicht mehr ernst nehmen konnten.

Die Kirchen waren wichtig, um wenigstens einen kleinen Teil der alten Mythen und Allegorien durch die dunkle Zeit des Kali Yugas zu retten.

Jetzt sind wir in einer neuen Zeit. Du kannst jetzt das größere dich umgebende Bewusstsein wieder leichter wahrnehmen.

Ein Teil des “göttlichen” und vollkommenen BewusstSEINS ist auch in dir

Du bist ein bewusster Teil dieses Großen Ganzen.

Doch in deinem eigenen Reich, in deinem eigenen Körper, bist auch du ein Herrscher eines ganzen Universums.

Es ist dein Bewusstsein, das pro Sekunde 50 Millionen Zellen gebären lässt.

Mit deiner Nahrung bestimmst du jeden Tag neu, welche Arten von Bakterien und anderen Kleinstlebewesen in dir leben dürfen und welche nicht. Wenn du viel seelenlose und künstliche Industrienahrung isst, leben in dir ganz andere Bakterien, als wenn du dich stattdessen ausschließlich von frischem Bio-Gemüse ernährst.

Du bist auch Herrscher über deinen Geist.

Oder solltest es zumindest sein.

Wenn du den Fernseher anschaltest, bist du nicht mehr Herrscher über deinen Geist.

Wenn du aber ein Buch liest, zum Beispiel, dann hast du nicht nur die Wahl, welche Informationen du in dich aufnehmen möchtest, sondern du aktivierst und trainierst damit auch deine Visualisierungskräfte, die wiederum auch die Leuchtkraft deines Zukunftsprojektors (Drittes Auge) trainieren.

Du bist für dich und für deine Zukunft selbst verantwortlich.

Als Mensch bist du in der Lage, diese Verantwortung auch leben zu können.

Du bist Heiler und Schöpfer.

Bitte übernehme Verantwortung für dich und das Universum in dir.

Und vertraue darauf, dass das größere Universum um dich herum auch Verantwortung über dich als wichtigen Bestandteil übernimmt.

Lasse dich führen vom Großen Ganzen im Außen, und führe selbst in deinem Inneren.

 


 

Am Sonntag, dem 30.08.20 geht der nächste Online-Workshop los: Innere Heldenreise mit Archetypen 2.

Vier Wochen lang geht unsere innere Heldenreise durch acht kraftvolle Archetypen (Asket & Asketin, Magier & Magierin, Prinz & Prinzessin, König & Königin), in einer wunderbaren virtuellen Gruppe, die dir Kraft, Motivation und Zusammengehörigkeit schenkt…

Ich würde mich freuen, wenn du mit dabei sein kannst.

Mehr Infos…

 
 
 

Mein kostenloses eBook für dich…

In diesem Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Lade es dir herunter!

 
 

Bitte teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: