Gruppenmeditation: Du bist nicht allein

Alles ist mit allem verbunden. Du kannst dich nie wirklich einsam fühlen, wenn du dies einmal ganz intensiv erfahren hast.

Darum bilden wir in dieser Meditation eine imaginierte Menschenkette, so wie es auch bei einigen Friedensdemonstrationen praktiziert wird. Das Festhalten von Händen auf beiden Seiten schenkt uns ein Gefühl von Sicherheit und Verbundenheit.

Durch dieses vorgestellte Bild erfährst du die Einheit mit allen anderen Menschen in deiner Umgebung. Denn in Wirklichkeit bist du nie wirklich von ihnen getrennt.

Dies ist eine Gruppenmeditation!

Wann und wie? Um die Meditation mitzumachen, lies bitte zuerst die Anleitung für die H&C Gruppen-Meditationen.

Möchtest du mehr zum Hintergrund dieser Idee erfahren, und warum du kleine und größere Wunder erwarten darfst?

Und bitte komm in unsere Facebook-Gruppe, damit wir uns dort austauschen können.


Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

This post is also available in: English