Wie stehst du zu Macht und Kontrolle?

Macht und Kontrolle sind ganz wichtige Themen des Solarplexus Chakras. Wenn du deinen Energiefluss von den unteren drei Chakren hinauf zum Herzchakra enorm verstärken möchtest, dann lohnt es sich, intensiv in dein ganz persönliches Verhältnis zu diesen Themen hineinzufühlen!

Kindheitserinnerungen haben einen enormen Einfluß

Wer als Kind unangenehme oder sogar schlimme Erfahrungen mit Personen gemacht hat, die einen auf überwältigende Weise physisch und/oder psychisch kontrolliert haben, hat meist einiges aufzuarbeiten. Und wenn man sich selbst mehr lieben lernen möchte, sollte man dies dann auch unbedingt tun! ❤️

Ich habe persönlich erst kürzlich einige solcher Erinnerungen aus meiner Kindheit „wiedergefunden“ und arbeite daran, diese selbstverantwortlich mit Healer & Creator zu bearbeiten. Mir war ewig lange gar nicht bewusst, dass die erlebte Angst, als junges Kind von zwei älteren Jungs dominiert zu werden, wahrscheinlich mein Leben auf die eine oder andere Weise beeinflusst hat! Ich dachte, sowas hat bestimmt jeder mal erlebt und ein paar schlimme Erlebnisse gehörten eben zu jeder „normalen“ Kindheit dazu. 😉

Aber es ist eigentlich ganz egal, ob deine Erinnerung „normal“ oder außergewöhnlich ist: Bei einer (eventuell auch durch eine nahestehende Person) miterlebten Situation von Macht und Dominanz besteht glaube ich immer ein akuter Heilungsbedarf.

Auch dann, wenn es nur die (manchmal auch „gut gemeinte“) starke Kontrolle und Zurechtweisung durch ein Familienmitglied war, denn dies kann auch viele Jahre später noch die eigenen Handlungsmöglichkeiten und den persönlichen Selbstwert stark beschneiden oder auch einen ständigen „Selbstkritiker“ im eigenen Kopf installieren.

Wie ist es bei dir? Hast du Erinnerungen an Situationen aus deiner Kindheit, in denen du stark zurechtgewiesen wurdest oder in denen du dich vielleicht sogar völlig ausgeliefert gefühlt hast? Kannst du dir ausmalen, wie dein späteres Leben vielleicht anders verlaufen wäre, wenn dies nicht stattgefunden hätte?

Macht und Kontrolle in der Partnerschaft

Das Thema kann auch in unseren Liebesbeziehungen große Probleme verursachen. Wie „frei“ fühlst du dich wirklich in deiner Beziehung? Ein oft besonders heikles Thema ist hier zum Beispiel das längere Anschauen und vielleicht sogar liebevolle Berühren eines Menschen des anderen Geschlechts, wenn einem gerade danach ist. Wieviel erlaubst du dir selbst? Und wieviel Freiheit schenkst du diesbezüglich deinem Partner?

Und wie würde es sich anfühlen, wenn ihr euch beide deutlich mehr Nähe zu Personen des anderen Geschlechts zugestehen würdet? Könntest du dir vorstellen, dass dies vielleicht eure inneren Yin (weiblichen) und Yang (männlichen) Anteile besser harmonisieren würde? So dass ihr euch dadurch (gerade auch durch den gewonnenen Vertrauensbeweis) noch viel intensiver liebt als zuvor?

In vielen Liebesbeziehungen sind stattdessen ständig mehr oder weniger große Machtspiele untereinander präsent. Besonders, wenn sich einer der beiden Partner aus irgendeinem Grund unterlegen fühlt, kann dies zur Folge haben, dass der Stachel ausgefahren wird und dann geradezu theatralische Machtspiele begonnen werden, die beide Partner dann gegenseitig noch weiter hochschaukeln. Und oftmals merken die beiden Beteiligten dies lange Zeit gar nicht…

Fremdgehen hinterlässt tiefe Spuren

Bist du schon einmal von deinem Partner betrogen worden? Wenn er oder sie sich dann auch noch in die andere Person verliebt hat, dann kennst du auch ganz sicher das Gefühl, die Kontrolle über das eigene (Liebes-) Leben zu verlieren. Es liegt nicht mehr in deiner eigenen Hand, was weiter passiert!

Durch die fehlende Kontrollmöglichkeit über dein eigenes Empfinden und Erleben sacken deine Energien ganz nach unten: natürlich erst mitten durch’s Sakralchakra (dabei können dann sexuelle Themen sehr stark werden) und dann weiter nach unten zum Wurzelchakra, wo dann mit einem Mal die innere Erdung und Sicherheit fehlt.

Doch was sich „da unten“ in dir zusammenballt an Wut, Unsicherheit und vielleicht so einem chaotischen Gemisch aus sexueller Erregung und Frustration, das ist pure Energie! In diesem Moment extrem negativ erlebte Energie, ja…

Aber wenn es dir gelingt, entweder vollständig im gleichen Moment oder sonst Jahre später die Restbestände dieser Energie in tiefe Dankbarkeit zu verwandeln – Dankbarkeit, dass du diese geballte Kraft erfahren und sie jetzt loslassen kannst – dann kannst du eine enorme Heilung deiner unteren drei Chakren erfahren! Die gestauten Energien können dann befreit und mitten in deinem Herzzentrum integriert werden.

Das persönliche Verhältnis zur Kontrolle verbessern

Eine Heilung von solchen oder ähnlichen emotional ganz stark aufgeladenen Erinnerungen ist oftmals ein langwieriger Prozess. Wenn du die davon verursachten negativ aufgeladenen Gefühle sehr stark wahrnimmst, würde ich auf jeden Fall eine professionelle Hypnosetherapie empfehlen, da man hier besonders an tiefsitzende innere Prozesse herankommen kann, um dann aktiv mit ihnen zu arbeiten.

Eine andere Möglichkeit, mit negativ erlebter Kontrolle im früheren Leben umzugehen, ist das spielerische Ausleben dieser sehr starken Emotionen im eigenen Sexleben! 🙂

Das Sakralchakra (Thema: Sexualität) sitzt wahrscheinlich nicht ganz ohne Grund genau zwischen dem Wurzelchakra (Thema: Sicherheit) und dem Solarplexus Chakra (Thema: Macht).

Diese energetische Nähe erklärt, warum viele Menschen bereits bei der Vorstellung von sexuellen Phantasien über sexuelle Dominanz und Unterwerfung im gesamten Unterkörper einen regelrechten Feuerball aus geballer Energie erzeugen können!

Wer es dann schafft, diese zusammengeballte Energie zu lösen und weiter nach oben zum Herzchakra zu leiten, kann diese kraftvollen Energien sogar für seine spirituelle Entwicklung verwenden. Dein eigener Wille gibt dir allerdings die Wahl, ob du die Kräfte nicht vielleicht lieber auf schwarzmagische Weise zum Erreichen von „minderwertigen“ persönlichen Zielen verwenden möchtest… 🙂

Wenn du dich entschieden hast, die Energien auf jeden Fall nach oben weiterzuleiten, dann geht das ganz einfach: Atme immer wieder ganz bewusst „durch“ dein Herzchakra und stelle dir vor, wie sich die Energien aus deinem Unterkörper dort zusammensammeln und bündeln. Sei dankbar für die starken Gefühle, die du jetzt hier in deinem Herzzentrum erfahren darfst! Atme die dich jetzt überschwemmende, berauschende Liebe ein… und wieder aus… Und heile!

Wenn du ganz im Frieden mit den Gefühlen deines Solarplexus Chakras sein kannst, wenn du dich ihnen vollkommen ergeben kannst, dann öffnet sich ein großes Tor und lässt dein Herz ganz weit erstrahlen.

Bringe deine Energien mit H&C mitten ins Herzzentrum!

Die von mir entwickelte Energie- und Heiltechnik Healer & Creator gibt dir eine einfach zu erlernende Möglichkeit an die Hand, wie du Energien aus den unteren Chakren in die oberen ziehen kannst.

Stelle dir dazu eine dich emotional stark belastende Situation vor. Das kann eine Erinnerung sein oder auch eine Zukunftsangst, die du hast. Beginne dann mit der H&C Energiefluss-Übung und ziehe mit dem Einatmen alle diese Energien nach oben. Öffne deine Hände und mit dem Ausatmen integrierst du diese Energien dankbar annehmend in dein energetisches Feld.

Einer Teilnehmerin aus meiner H&C Workshop-Gruppe hatte beim Üben von Healer & Creator zum Thema „Kontrolle“ eine wichtige Erkenntnis: „Für mich war diese [Kontrolle] gefühlsmässig immer sehr negativ besetzt. Der Verstand hat zwar gesagt, es braucht Kontrolle, aber das Gefühl hat sich gesträubt. Kontrolle war für mich immer mit Angst verbunden. Während der Übung kam plötzlich ein Bild von einem König, der die Vorgänge in seinem Land kontrolliert, damit es Allen gut geht. Das bringt eine ganz neue Dimension in mein Leben, dass Kontrolle sein darf.“

Ich finde das ein superschönes inneres Abschlussbild zu diesem Artikel. 🙂

 


Mein kostenloses eBook für dich…

In meinem neuen Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Hole es dir jetzt!