Wir heilen unsere Chakren (3): Solarplexus Chakra

Position: oberhalb des Bauchnabels, unterhalb des Brustkorbs
Farbe: Gelb
Name in Sanskrit: Manipura („glänzendes Juwel“)
Themen: Selbstwert, Selbstvertrauen, Selbstachtung, Unabhängigkeit, Vertrauen, Mut, Willenskraft, Verantwortung, Kontrolle, persönliche Meinungen und Überzeugungen, Entscheidungen, Selbstdisziplin
Negative Themen: Ängste, Machtlosigkeit, Geltungsdrang


Mit deinem Solarplexus Chakra strahlst du deine Kraft in die Welt hinaus. Hier wird Materie mit Hilfe der Verdauungsorgane in Energie umgewandelt. Diese feurige Antriebskraft treibt dich dann hinaus in das Leben und drängt dich dabei zur persönlichen Weiterentwicklung.

Wie triffst du deine Entscheidungen?

Im Bereich des Solarplexus triffst du auch viele deiner Entscheidungen und bündelst dann deine Willenskraft, um das Entschiedene in deinem Leben umzusetzen. Je besser dir dies gelingt, umso höher ist meistens auch dein Selbstwert, dein Vertrauen und dein Unabhängigkeitsgefühl.

Wichtige Entscheidungen treffen wir meist “aus dem Bauch heraus”. Bei vielen Menschen läuft dieser Prozess unbewusst ab: Der Bauch wiegt zwischen positiven und negativen Aspekten ab, teilt dir diese Zwischenschritte jedoch in den meisten Fällen nicht mit. Stattdessen wird eine finale Entscheidung getroffen und die Information an das Gehirn gesendet. Dieses denkt sich schnell ein paar logische Gründe aus, warum wir uns auf diese Weise entscheiden sollten…  und voilà: Wir haben uns entschieden! 🙂

Doch für viele Menschen ist es ganz normal auf ihr Bauchgefühl zu achten. Sie treffen bereits ganz bewusst alle wichtigen Entscheidungen von diesem Punkt aus, spüren regelmäßig in dieses Gefühl hinein, ob es sich “gut” anfühlt oder ob es eine Unstimmigkeit gibt.

Ist dein Solarplexus-Chakra in Harmonie?

Mit einem ausgewogenen dritten Chakra wirst du ein Gefühl von innerer Weisheit, Vertrauen, Entschlossenheit und persönlicher Kraft spüren. Es wird dir dann leicht fallen, neue Ideen und Pläne in der materiellen Welt umzusetzen.

Du wirst dich selbst sehr gut kennen und einschätzen können, und von daher auch andere Menschen besonders klar sehen, was insbesondere dann von Vorteil ist, wenn du diesen anderen Menschen helfen kannst und möchtest.

Mit einem harmonischen Solarplexus-Chakra kennst du deine eigenen Grenzen ganz genau und weißt auch, wie du diese auf liebevolle aber kraftvolle Weise nach außen hin durchsetzt.

Du hast Kontrolle über deine Gedanken und emotionalen Reaktionen und fühlst dich im Frieden mit dir selbst.

Das überaktive dritte Chakra

Wenn dein Solarplexus Chakra überaktiv ist, kann es sein, dass du deine persönliche Macht über dich selbst auch gerne manipulativ auf andere Menschen um dich herum ausweitest.

Das kann sich zum Beispiel in Ärger, übermäßiger Kontrollsucht bis ins kleinste Detail, Gier (übermäßig konkurrierendes Verhalten) und mangelndem Mitgefühl oder Einfühlungsvermögen bemerkbar machen.

Das geschwächte Solarplexus Chakra  

Bei einem schwach entwickelten oder blockierten dritten Chakra dagegen kann das Leben zu einer Reihe von Enttäuschungen und Frustrationen werden. Du wirst dich dann wahrscheinlich häufig unentschlossen, unsicher, schüchtern und bedürftig fühlen.

Vielen fehlt es dann an einer klaren Richtung und Orientierung. Oder vielleicht hast du zwar Ideen und Ziele, aber es fehlt dir der innere Antrieb zur möglichst effektiven Umsetzung. Dieser fehlende Ehrgeiz kann sich bis in die Verantwortungslosigkeit steigern.

Wer so durch sein Leben (schlaf)wandelt, hat dann obendrauf meist noch mit einem geringen Selbstwertgefühl und einem schlechten Selbstbild zu kämpfen. Die mangelnde Selbstkontrolle geht oftmals auch mit der Unfähigkeit einher, anderen Menschen klare Grenzen zu setzen und diese aufrechtzuerhalten.

Der anhaltende Mangel an Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl untergräbt wiederum die Entschlossenheit, irgendetwas Sinnvolles im Leben zu tun. Die Erwartungen und Bestrebungen bleiben niedrig und man gibt sich mit einem langweiligen, frustrierenden Dasein zufrieden.

Menschen mit einem schwachen Solarplexus Chakra suchen sich oft Lebenspartner oder enge Freunde, mit denen sie eine Beziehung in Co-Abhängigkeit leben können.

Viele fühlen sich auch ständig müde, was sich auch in einer übermäßigen Faulheit ausdrücken kann.

Depressionen und Ängste, aber auch Sucht können weitere Folgen eines zu schwach entwickelten dritten Chakras sein.

Körperlich leiden diese Menschen oft unter Verdauungsproblemen, oder sogar unter Magengeschwüren, Diabetes, Hypoglykämie, Fibromyalgie, Essstörungen und anderen an das Verdauungssystem gebundene Krankheiten (zum Beispiel in Verbindung mit Blinddarm, Bauchspeicheldrüse, Leber, Nieren,…).

Regelmäßiger übermäßiger Genuss weit über den gesunden Appetit hinaus (= Übergewicht) oder aber auch das genaue Gegenteil, die Appetitlosigkeit und ein zu geringes Körpergewicht ist häufig zu beobachten.

Energetisches Heilen des Solarplexus Chakras

Je besser du dein Solarplexus Chakra energetisch heilen kannst, desto mehr wird sich dies auch in einer Harmonisierung der mit dem Chakra in Verbindung stehenden Lebensthemen bemerkbar machen.

Du wirst dich selbstbewusster und kraftvoller fühlen, deiner inneren Stimme mehr vertrauen und lernen, wie du deine Ziele und Ideen Schritt für Schritt umsetzt (was dir wiederum mehr Selbstvertrauen und Selbstwert beschert).

Ich kann dir nur raten, die kostenlose Grundtechnik von Healer and Creator zu lernen und die H&C-Technik dann auch tatsächlich mindestens zweimal am Tag zu üben. Die feinstofflichen Energien in dir werden damit ordentlich in Bewegung gebracht und spülen alles aus dir heraus, was sich energetisch um deine Chakren herum als Blockaden angesammelt hat.

Schon die Grundtechnik von H&C eignet sich wunderbar zum Harmonisieren aller deiner Chakren. Speziell zum Heilen des Solarplexus Chakras habe ich außerdem noch eine sehr wirkungsvolle Zusatzanwendung entwickelt, die du zum Beispiel in meinem H&C Online-Workshop „Wir heilen unsere Chakren“ erlernen kannst.

Andere Methoden zur Harmonisierung des dritten Chakras

Zusätzlich zur energetischen Arbeit an deinem Solarplexus Chakra kannst du dich in deinem Alltag genau auf die Aktivitäten konzentrieren, die für ein ausgewogenes drittes Chakra stehen. Durch das regelmäßige Anwenden der Kräfte dieses Chakras verstärkst du diese.

Dazu solltest du deinem Bauchgefühl jedes Mal aktiv zuhören, wann immer es sich meldet. Wenn du etwas spürst (“Etwas stimmt nicht…”, oder “Es fühlt sich gut und richtig an”), dann folge auch dieser inneren Stimme von dir! Wenn du es nicht tust, verschließt du dich wieder, aber durch das Umsetzen deines inneren Gefühls in konkrete Handlungen stärkst du deine Kräfte und damit auch dein Selbstvertrauen und deinen Selbstwert ganz erheblich.

Vielleicht magst du dir auch regelmäßig kleine Ziele setzen, die dich mit voller Absicht ein kleines bisschen aus deiner Komfortzone herausbringen. Jeder kleine Schritt, den du dann in Richtung deines nächsten Ziels marschierst, hat einen positiven Effekt auf dein Solarplexus Chakra und bringt dich weiter auf deiner Reise zu mehr Vertrauen und Selbstwert.

Finde deinen inneren Mut zum Handeln, indem du dich auf deine Stärken konzentrierst und kleine, proaktive Schritte unternimmst.

Du wirst vielleicht bemerken, dass du dann automatisch ein bisschen aufrechter (vielleicht auch schneller) gehst, deine Stimme wird fester und bestimmter, du blickst anderen Menschen länger in die Augen und du übernimmst mehr Verantwortung über deine eigene Gesundheit und dein Wohlbefinden.

Und wenn das nicht automatisch in Gang kommt bei dir, dann hilft es vielleicht, dem “inneren Schweinehund” ein bisschen Beine zu machen. Sobald du einmal mit solchen Gewohnheiten anfängst, wird es Schritt für Schritt leichter und sie werden zu einem festen Teil von dir.

Manche fügen die Farbe Gelb zu ihrer Kleidung oder in ihrer Wohnsituation hinzu, oder sie essen zur Unterstützung ihres dritten Chakras für eine Weile besonders viele gelbe Lebensmittel (gelber Bio-Paprika, Bio-Bananen, Bio-Sonnenblumenkerne – aber bitte kein ungesundes Sonnenblumen-Öl!). Du kannst auch deinem Magen etwas Gutes mit Kamille, Minze und Ingwer tun, auch das hat positive Auswirkungen auf dein drittes Chakra.

Wenn du meditierst, kannst du dir zum Beispiel eine wunderschöne, gelbe Sonnenblume vorstellen, die in der Region deines Solarplexus Chakras aufblüht. Oder du visualisierst eine gelbe, heilende Flamme, die in deiner Magengegend alles auflöst und transformiert, was dich innerlich blockiert oder dir innere Schmerzen bereitet.

Und bitte nutze die Kräfte deines dritten Chakras nicht zur Beherrschung anderer Menschen, sondern immer für dich selbst, indem du deine Gedanken, Gefühle, Ängste und deine Willenskraft verstehen lernst und meisterst. Dann kann dir das Solarplexus Chakra wunderbare Kräfte für deinen ganz persönlichen Weg geben.

Lese weiter: Wurzelchakra, Sakralchakra und Herz-Chakra.


Mein kostenloses eBook für dich…

In meinem neuen Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Hole es dir jetzt!