Meine erste spirituelle Comic-App

(Dieser Artikel erschien zuerst in meinem Blog auf 22colors.de.)

WIR SIND

Verschiedene Sichtweisen – Ein hochbrisantes Thema, gerade in heutigen Zeiten! Können wir andere Perspektiven wahrnehmen und können wir sie auch aus diesen anderen Blickwinkeln heraus verstehen oder sogar annehmen?

In dieser Zeit des Wandels wachsen wir naturgegeben auseinander. Die einen bevorzugen die eine Seite und Sichtweise der Welt, vielleicht möchten sie alles so, wie es schon immer war. Die anderen möchten jetzt den Großen Wandel erleben. Dieser Wandel geschieht immer zuerst in uns selbst. Wenn wir uns weiterentwickeln, dann wandeln wir damit auch die Welt.

Dazu gehört für mich zunächst, dass wir auch andere Sichtweisen zulassen können. Ich bin da ehrlich gesagt auch kein großer Experte drin. Manchmal fällt es mir richtig schwer, wenn jemand eine vollkommen andere Sicht der Dinge hat. Ich bemühe mich dann so gut ich kann. Ich werde mir bewusst über diese andere Perspektive, versuche mich hineinzufühlen.

Manchmal braucht das ein bisschen Zeit zum Nachdenken oder innerlich Durcharbeiten, bis ich sie mehr ergründen kann. Für meine Comic-App brauchst du vielleicht auch ein bisschen Zeit. Sie ist nicht zum Schnell-mal-Durchschauen gedacht.

Vielleicht magst du darum nur einen Comic-Dialog am Tag lesen. Sie sind nicht lang, vielleicht brauchst du jeweils fünf oder sechs Minuten pro Folge.

Ich hoffe, dass ich mit dieser App neue Perspektiven des Lebens und Denkens und Glaubens zeigen oder doch zumindest mehr Klarheit in die eine oder andere Denk- und Fühlperspektive bringen kann.

Meine Comic-App „WIR SIND“ habe ich für Android-Handys und -Tablets und für Windows entwickelt (kostenloser Download für Android: im Play Store, für Windows: auf itch.io).

Wenn du meine Blogs auf healer-and-creator.de oder auf 22colors.de verfolgst, wirst du die ersten Dialoge kennen, die Artikel-Serie heisst: Großes Theater – Verschiedene Sichtweisen. Doch es ist beim Lesen dieser Texte immer etwas schwierig, die Konstellation der verschiedenen Charaktere im Kopf zu behalten.

Im Comic wird alles viel klarer und verständlicher, weil wir den jeweiligen Charakteren symbolhafte Bilder zuordnen. Zum sorgfältigen Zeichnen von immer neuen Posen und Mimiken hätte ich zwar große Lust gehabt, aber es fehlte mir die Zeit. Zum besseren Verständnis reicht es mit den Symbolen.

Just enough. Manchmal brauchen wir keinen grafischen Plunder und Ballast und können uns auf das wirklich Wesentliche konzentrieren. Für mich ist das Kunst und eine Lebensweise, die unserem Planeten Gaia sehr gut tut.


Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: