Übung: Wo ist zu Hause?

Heute fand ich diesen Text von William Meing in meiner Facebook-Gruppe:

Gleich nach dem Lesen wollte ich das an mir selbst ausprobieren. Eine wunderbare Übung! Ich habe direkt etwas gefühlt.

Aus dieser Erfahrung wurde ich kurze Zeit später dazu inspiriert, intuitiv eine neue Übung auszuprobieren. Ich bin ja gerne auch mal experimentierfreudig mit den energetischen Möglichkeiten…

Ich legte meine linke Hand auf’s Herz und danach die rechte Hand über die linke. Überkreuz, aber nicht abwehrend, sondern das Herzzentrum erwärmend.

Dann fragte und fühlte ich innerlich: Wo ist zu Hause?

Ich verweilte einige Atemzüge und fühlte da einfach mal hinein.

Hier ist Zuhause.

Ich fühlte Frieden.

Ich fühlte Liebe.

Auch ein bisschen Unsicherheit.

Aber das tat gut, denn es zeigte mir, ich öffne tatsächlich mein Herz! 🙂

Meine linke Hand liegt immer noch auf meinem Herzzentrum.

Ich atme tief und ganz gleichmäßig, so, wie bei Healer & Creator.

Ich fühle immer noch mein Zuhause in meinem Herzen.

Ganz klar.

Ich bin zu Hause.

Ich bin Heiler und Schöpfer.

Ich verwirkliche mir eine Welt da draußen, an die mein tiefstes inneres Herz glaubt.

Diese Übung kann sehr wirkungsvoll sein. Wenn du sie selbst ausprobieren möchtest, übertreibe es bitte anfangs nicht. 😉

 


 

Am Sonntag, dem 01.11.20 geht der nächste Online-Workshop los: “Liebe, Wahrheit und Licht”.

In diesen vier Wochen öffnen wir zusammen in einer wunderbaren virtuellen Gruppe zuerst unser Herzchakra (Liebe), dann unser Halschakra (Wahrheit) und zuletzt unser Drittes Auge (Licht). Die Gruppe gibt dir Kraft, Motivation und Zusammengehörigkeit und hilft dir beim Üben!

Ich würde mich freuen, wenn du mit dabei sein kannst.

Mehr Infos…

 
 
 

Mein kostenloses eBook für dich…

In diesem Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Lade es dir herunter!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 
 

Bitte teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: