Das Weiblichkeitsmudra (für Männer und Frauen)

Viele Menschen in der westlichen Welt hetzen von einem Termin zum nächsten. Struktur! Ziele! Verstand!

Ihre Welt wird von (“männlichen”) Yang-Energien diktiert und es ist kaum Platz für die Yin-Seiten des Lebens. Sogar viele Frauen finden es heutzutage sehr schwierig, ihre sogenannte “weibliche Seite” vollwertig auszuleben.

Mit weiblich meine ich die energetischen Prinzipien des Yin, des Empfangens. Insbesondere in unserer sogenannten “modernen” Welt ist es für eine gute innere Balance sehr wichtig, diese Energien in ausreichender Weise spüren zu können.

Dieses Mudra kann dir dabei helfen, die Kraft des Yin wieder mehr in dir wahrzunehmen und zu verstärken. Probiere dieses Mudra einmal vor deinem Bauch aus und spüre dabei einige Minuten lang in dich hinein.

Die rechte zur Schale geformte Hand liegt unterhalb der linken zur Schale geformten Hand. Die rechte Hand (Yang) öffnet sich also zuerst selbst, gibt sich der eigenen weiblichen Seite hin und empfängt dabei das ursprünglich weibliche Yin (linke Hand).

Spüre da mal hinein. Ich persönlich empfinde dieses Mudra als äußerst kraftvoll, um die eigene weibliche Seite (wieder) spüren zu können!

 


 

Am Sonntag (24.05.20) geht der nächste Online-Workshop los: Wir heilen unsere Chakren.

Sechs Wochen lang intensive Chakra-Arbeit in einer wunderbaren Gruppe, die dir Kraft, Motivation und Zusammengehörigkeit schenkt…

Ich würde mich freuen, wenn du mit dabei sein kannst.

Mehr Infos…

 
 
 

Mein kostenloses eBook für dich…

In diesem Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Lade es dir herunter!

 
 

Bitte teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: