Zukünftige Menschen: 2. Spiris

Bitte lies auch Teil 1: Technos.

Diejenigen, die sich jetzt um ihre persönliche spirituelle und energetische Entwicklung bemühen, können in dieser besonderen Zeit ein globales spirituelles Aufwachen erleben, wie es die Menschheit glaube ich noch nie zuvor erlebt hat.

Viele von uns reifen in dieser Zeit zu einer ganz neuen Art von Mensch heran.

Die meisten sind ja davon überzeugt, sie selbst wären besonders aufgeschlossene Menschen. Vielleicht nimmst auch du so etwas von dir selbst an, weil du zum Beispiel Texte wie diesen hier liest und weil du dich für die spirituellen und energetischen Welten interessierst.

Die traurige Wahrheit ist aber, fast niemand von uns kann wirklich offen sein, wenn wir durch Schule, Ausbildung, persönliche Lebensumstände und unsere Umgebung fast unser gesamtes Wahrnehmen, Denken und Wirken von Anfang an auf einem streng limitierten, engstirnigen und ziemlich beschränkten Weltbild aufgebaut haben.

Weise Menschen berichten es uns schon seit tausenden von Jahren, und inzwischen ist es sogar bei unseren Wissenschaftlern angekommen: Diese Welt besteht noch aus viel mehr Dimensionen als nur die drei, mit denen wir uns bisher offiziell beschäftigen.

Mit einem mehrdimensionalen Weltbild werden Dinge wie Telepathie, Telekinese, energetische Heilung, Astralwandern, Synchronizitäten oder das Materialisieren von Situationen und sogar Gegenständen mit einem Mal erklärbar. Okay, wir arbeiten daran. 😉

Wir entdecken momentan viele dieser bislang nur mäßig erforschten Themen. Und mit dem Erkennen der vielen Beschränktheiten unserer bisherigen politischen und wirtschaftlichen Systeme öffnen wir unser Weltbild gleichzeitig auch weiter und weiter für ganz neue spirituelle oder energetische Themen.

Es ist Teil des großen Erwachens, das gerade stattfindet. Vielleicht spürst du es auch schon, wenn du einmal deine eigene geistige, spirituelle oder energetische Entwicklung der letzten Monate betrachtest?

Welche Welt erst unsere Kinder erschaffen werden…?

Wenn wir es jetzt zusammen hinbekommen und neben all den anderen nicht-mehr-funktionierenden Systemen insbesondere auch unser Bildungssystem von Grund auf erneuern…

Wie würdest du wohl heute spirituell und energetisch mit dir selbst und mit anderen Menschen umgehen, wenn du von Geburt an in einem sehr offenen System aufgewachsen wärst, dass ganz offiziell von der Existenz astraler und energetischer Welten überzeugt ist und diese auch mit großem Interesse entdeckt und erforscht?

Ein System, in dem fast jeder junge Mensch auf ganz natürliche Art und Weise zahlreiche Heil- und Energietechniken wie Reiki, Tai Chi oder Healer & Creator praktiziert.

Überlege mal, was du wohl heute für ein Mensch wärst, wenn du von Anfang an so aufgewachsen wärst.

Ich hatte das große Glück (oder auch eine gute vorherige Planung meines Lebens vor der Inkarnation…? 😉 ), dass ich bereits mit 12 Jahren mein Interesse an spirituellen Themen entdecken konnte und auch durfte.

Mein erstes spirituelles Buch war Siddharta von Hermann Hesse. Es hatte mir damals gezeigt, dass es noch viel mehr gibt als nur diese drei Dimensionen.

Und ich weiß noch, wie schwierig es für mich war, mit Schulkameraden oder Lehrern irgendeinen Austausch über Themen wie Klarträumen, Astralreisen und Erleuchtung zu haben… Es war leider so gut wie unmöglich.

Solche “spinnigen” Themen wurden bei den meisten Kindern spätestens mit der Schulzeit aus dem ursprünglich freien Denken ausradiert. Astrale und energetische Welten würden doch gar nicht existieren, lernten und lernen wir in der Schule.

Man redete uns jahrelang ein, die Welt wäre so, wie es in den Schulbüchern beschrieben ist. Und wer etwas anderes glaubt, wird mit schlechten Noten bestraft…

Kannst du dir vorstellen, wie viele neugierige und vielleicht sogar hellfühlende, hellsehende oder anderweitig spirituell oder energetisch begabte Kinder sich enorm weiterentwickeln würden, wenn ihnen ihre Umgebung zurückspiegelt: “JA! Es gibt astrale Welten! Wenn du gerade gesagt hast, du hast einen Engel oder eine Naturfee gesehen, dann glaube ich dir das. Und wenn du Papas Schramme auf dem Bein mit der Heilkraft deiner Hände heilen möchtest, dann probiere es aus, schau mal, das geht ganz leicht…”

Wie würde sich dann wohl die nächste und die übernächste Generation weiterentwickeln…?

Wir können uns wahrscheinlich nur sehr schwer vorstellen, welche natürlichen, energetischen Heilkräfte die Menschen in 200 oder 300 Jahren entwickeln werden, wenn Energieheilung und Metaphysik wichtige Bestandteile jeder schulischen oder freien Erziehung werden…

Oder wie viele Menschen in vollkommener Freiheit und im Einklang mit ihrer inneren Stimme leben werden, um genau das zu werden und zu sein, was man sich vor der Inkarnation als Lebensplan oder Mission vorgenommen hat.

Spiris werden außergewöhnliche Fähigkeiten haben

Wir können uns vielleicht auch nur schwer vorstellen, wieviele Menschen in solch einem Goldenen Zeitalter im Einklang mit sich selbst, mit der Natur und der Umgebung förmlich aus dem Nichts heraus Dinge materialisieren, verschmelzen, transportieren oder sonstwie energetisch bearbeiten werden.

Kennst du diese Marvel-Comic Verfilmungen mit verschiedenen Superhelden, die alle ihre ganz speziellen “magischen” Fähigkeiten und Kräfte besitzen? Und nur in gemeinsamer Kooperation gelingt es ihnen, die schwierigen Krisen zu bewältigen?

Der telepathische Austausch wird zu einer relativ normalen und auch üblichen Form von Kommunikation untereinander.

Der achtsame Umgang mit allen anderen Menschen, mit der Natur und Mutter Erde ist ihnen genauso wichtig, wie sie liebevoll auf sich selbst achtgeben.

Spiris wissen, dass ein gemeinsam fokussiertes Gruppenbewusstsein um Meilen bzw. ganze Dimensionen stärker ist, als ein einzelnes menschliches Bewusstsein (obwohl selbst dieses schon echte kleine Wunder in der Welt bewirken kann).

Viele Spiris sind großartige spirituelle und energetische Heiler. Sie sind anerkannt in der Gesellschaft und sie arbeiten mit anderen Heilern, Körperpraktikern und auch mit den Neuen Ärzten zusammen.

Spiris heilen, helfen, experimentieren und entwickeln eine heilsame Zukunft, die sich die Technos vorher überhaupt nicht vorstellen konnten.

Doch andersherum gilt das auch, denn auch die technischen Fortschritte werden sich astronomisch-rasant weiterentwickeln.

Kooperation zwischen Technos und Spiris

Nach gemeinsamer Auflösung der alten wirtschaftlich gesteuerten Macht-Strukturen werden sich die Menschen sehr gut untereinander verstehen. Und wenn jemand aufgrund eines anderen Weltbilds so manches ganz anders sieht, dann ist das auch in Ordnung so.

Wir werden in einer Welt leben, in der Gegensätze als wertvolle Ergänzung gesehen werden.

Spiris und Technos werden einen neu gelernten Respekt miteinander pflegen.

Wir werden das Weltbild des anderen akzeptieren, uns darauf einstellen und trotzdem in Frieden und mit Vorsorge und gegenseitiger Rücksicht füreinander und vielerorts in intensiver Kooperation zusammenleben.

Menschen in der Zukunft werden sich gerade auch dann gerne miteinander austauschen, wenn sie eine völlig andere Vorstellung von den Naturgesetzen der Welt haben. Man braucht sich und man schätzt sich wert, auch bei entgegengesetzten inneren Überzeugungen.

Mancher Spiri baut sich vielleicht sogar aus Neugier einen kleinen Mikroprozessor von den Technos in sein Gehirn, nur, um mal auszuprobieren, wie das eigentlich ist… Oder weil ihm oder ihr langweilig ist und sie oder er auch mal ein 3D-Spiel mitten im Kopf erleben möchte.

Oder, weil man als Forscher gerade dringend einen automatischen altägyptischen Simultan-Dolmetscher benötigt. Oder auch, um Zugang zur Künstlichen Intelligenz in der Cloud zu bekommen, weil man es für eine wichtige Recherche benötigt…

Andersherum werden sich auch einige Technos für energetische Techniken interessieren und diese erlernen.

Jeder wird das frei entscheiden können.

Es wird jedoch auch viele Spiris geben, die sich für ein prozessorfreies Leben entscheiden und damit auch keine nennenswerte Nachteile im Leben erfahren.

Anstatt sich von der Unterhaltungsindustrie ablenken zu lassen, widmen sie sich lieber ihren ganz persönlichen, spirituellen und energetischen Fähigkeiten und bekommen auch von außen die Hilfe und das Angebot, die sie zum weiteren Entwickeln benötigen.

Denn jede Fähigkeit wird irgendwo gebraucht auf der Welt.

Neue Schulen des Bewusstseins

Ich stelle mir gerade beim Schreiben dieser Zeilen anerkannte Spirituelle Forschungsschulen vor, die sich anhand der brandneuesten Erkenntnisse aus der Bewusstseinsforschung und relevanter Neuer Wissenschaften wie zum Beispiel der Neuen Metaphysik, Neuen Schamanistik oder der Neuen Astrologie immer wieder selbst erneuern.

Da es in der Neuen Welt in Sachen natürliche Heilkräuter keine dramatischen Beschränkungen mehr gibt, werden viele Spiris selbstverantwortliche Erforschungen mit bewusstseinserweiternden natürlichen Substanzen wie zum Beispiel Ayahuasca oder ingestiertem Cannabis machen.

Die Hellsichtigen oder -fühligen, die Wahrsager und Propheten, die Heiler und Schöpfer, die wir Spiris ja tatsächlich in der einen oder anderen Form alle sind, werden mit ihren persönlichen Erfahrungen zu einem Neuen Wissensschatz der Menschheit beitragen können.

Unser Bewusstsein für unser Globales Miteinander wird wachsen, denn mit jedem weiteren Experiment, das wir in den Schulen des Bewusstseins selbst erleben, verstehen wir wieder etwas mehr, welche gewaltigen Kräfte unser Bewusstsein tatsächlich besitzt.

Wir erfahren es in den Bewusstseinsschulen in Form unserer eigenen, ganz persönlichen Entwicklung.

Wir lernen dort auch, unsere Zirbeldrüse zu entgiften, uns geistig, energetisch und spirituell aufbauend und weitestgehend ohne Industrienahrungsprodukte aus der Alten Welt zu ernähren, so dass wir uns mit ganzem Herz und viel Energie ganz den inneren spirituellen und energetischen Themen widmen können, die wir intuitiv gerade als wichtig und richtig für uns oder für die Welt wahrnehmen.

Spiris bringen der Welt Gesundheit und Balance

Spiris pflegen in der Regel einen besonders guten und innigen Kontakt mit ihrem Höheren Selbst, ihrer inneren Göttlichkeit.

Wenn sie in Harmonie mit sich selbst sein können, werden die Millionen und Abermillionen von Spiris in der Neuen Welt einen enorm harmonisierenden Einfluss auf die weitere Entwicklung der politischen und sozialen Normen und Gesetze haben.

Bei wichtigen Entscheidungen, insbesondere bei allem, was physische, psychische, energetische oder spirituelle Gesundheit oder innere und äußere Balance angeht, ist ihr aktives Mitwirken ausdrücklich erwünscht.

Aus diesem Grunde helfen sie gerne zusammen mit den Technos eine Neue Welt aufzubauen.

Für eine Neue Welt werden wir auch Neue Werte brauchen. Die alten “Werte” von Macht und Reichtum in einer materiell begrenzten Welt können auf Dauer nicht harmonisch funktionieren, wie wir es nun alle hoffentlich drastisch genug erlebt haben.

Die Neuen Werte, die uns in Zukunft Motivation und Kraft zum weiteren Wachsen und Entwickeln geben werden, sind unendlich nach oben skalierbar, ohne dass sie wertvolle Ressourcen vergeuden oder die Freiheit eines anderen einschränken.

Wirst du mitbauen an dieser Neuen Welt?

Denn es braucht die Hilfe und Unterstützung eines jeden Einzelnen, wenn uns das gelingen soll.

 


 

Am Sonntag, dem 01.11.20 geht der nächste Online-Workshop los: “Liebe, Wahrheit und Licht”.

In diesen vier Wochen öffnen wir zusammen in einer wunderbaren virtuellen Gruppe zuerst unser Herzchakra (Liebe), dann unser Halschakra (Wahrheit) und zuletzt unser Drittes Auge (Licht). Die Gruppe gibt dir Kraft, Motivation und Zusammengehörigkeit und hilft dir beim Üben!

Ich würde mich freuen, wenn du mit dabei sein kannst.

Mehr Infos…

 
 
 

Mein kostenloses eBook für dich…

In diesem Buch zeige ich dir, wie du mit der H&C Technik dein Leben positiv verändern kannst. Lade es dir herunter!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 
 

Bitte teile diesen Beitrag mit deinen Freunden: